London Notting Hill

Where to eat in London

So last but not least gibt es heute meinen Lokaltipps für London. Wir ihr wisst, esse ich wahnsinnig gerne. Da lag es natürlich nahe, dass ich während meiner Zeit in London so viel Lokale wie möglich testen wollte.

Meine Tipps für euch:

Chiltern Firehouse

Im wunderschönen Marylebone gelegen, ist dieses Hotel bereits ohne das Essen eine Klasse für sich. Wir waren am Samstag zum Brunchen dort. Ich hab mir Eggs Florentine und Pancakes bestellt. Zu schade, dass ich an diesem Tag leider ein wenig mitgenommen vom Vorabend war und das Essen nicht wirklich genießen konnte. Dies umso mehr zur Freude meiner Freundinnen, die so doppelte Portionen hatten. Übergeblieben ist also trotzdem nichts. Ich hab mich im Nachhinein so richtig darüber geärgert, dass ich kaum was essen konnte. Die Preise sind hier übrigens ein wenig gehoben. Unbedingt reservieren.

yogaandjuliet_london

yogaandjuliet_london_1

yogaandjuliet_london_2

yogaandjuliet_london_3

yogaandjuliet_london_4

yogaandjuliet_london_5

yogaandjuliet_london_6

yogaandjuliet_london_7

yogaandjuliet_london_8

yogaandjuliet_london_9

yogaandjuliet_london_10

yogaandjuliet_london_11

yogaandjuliet_london_13

yogaandjuliet_london_14

Farm Girl

Wenn ein Lokal instaperfect ist, dann das Farm Girl. Sowohl In- als auch Exterieur sind einfach zauberhaft. Cuteness overload! Auch das Essen ist mega lecker und preislich total im Rahmen. Für mich gab es Avo-Toast mit pochiertem Ei und Pancakes. Diesmal konnte ich wenigstens alles aufessen. Kein Kater. Zum Glück. Unbedingt trinken müsst ihr den Rosé Latté. Mit Rosenwasser und getrockneten Blütenblättern. Ein Mädchentraum. Reservieren kann man nicht. Unbedingt kurz vor dem Aufsperren des Lokals da sein, sonst kann es zu Wartezeiten kommen.

yogaandjuliet_london_51

yogaandjuliet_london_50

yogaandjuliet_london_56

yogaandjuliet_london_57

yogaandjuliet_london_58

yogaandjuliet_london_59

yogaandjuliet_london_60

yogaandjuliet_london_61

Cecconi’s

Oldie but goldie. Bereits bei meinem letzten London Besuch war ich hier zum Brunch. Diesmal gab es Lunch. Mein Freund schwärmt mir seit ich ihn kenne von den Oliven und dem Aperolspritz dort vor. Klar, dass ich beides unbedingt probieren wollte. Ich hab es sogar geschafft dem Kellner ein paar Oliven abzuluchsen und meinem Freund mit nach Wien zu bringen. Bitte hier einmal ein Lob an die beste Freundin der Welt. Die Pasta Bolognese war ein Gedicht und die Location in Mayfair ist super, wenn man sich nach dem Shoppen stärken möchte. Reservierung empfohlen.

yogaandjuliet_london_32

yogaandjuliet_london_33

yogaandjuliet_london_34

yogaandjuliet_london_35

The Ivy Chelsea Garden

Ich bin ja schon immer hin und weg vom Interieur der ganzen Londoner Lokale. Da muss das Essen dann auch gar nicht mehr so gut sein. Kleiner Scherz. Aber auch die Einrichtung vom Ivy ist einfach traumhaft. Super stylish und trotzdem fühlt man sich wie zu Hause. I like. Gegessen haben wir einen Burger, weil das Trüffelsandwich leider nur zum Lunch verkauft wird und wir zum Abendessen dort waren. Beim nächsten Mal aber ganz bestimmt.

Ich hoffe es war das ein oder andere Restaurant für euren nächsten London Trip dabei. Ich hab nach dem Schreiben jedenfalls wieder Hunger.

Leave a Reply

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit.

BALI YOGA RETREATS SPECIAL

 

FEBRUAR 2019

 

BRING A FRIEND 

spart euch jeder 20% auf den Normalpreis

X
X