tegalalang rice terrace ubud bali yoga

Tipps für deine erfüllte Yogapraxis nach Ayur Yoga

Ich blättere wahnsinnig gerne in Yogabüchern. Jedes Mal entdecke ich etwas Neues und nehme Tipps für meine eigene Praxis oder meinen Unterricht mit. Kürzlich hat mich die liebe Jeanette von Follow Your Trolley gefragt, ob ich nicht in das Buch „Das große Ayur-Yoga-Praxisbuch: Yogaprogramme für Gesundheit, Vitalität und geistige Kraft“ von Remo Rittiner schnuppern möchte. Natürlich wollte ich und habe beim Schmöckern ein paar wirklich geniale Tipps für die eigene Yogapraxis entdeckt, die ich heute mit dir teilen will.

Ayur Yoga

Wahrscheinlich fragst du dich gerade, was Ayur Yoga eigentlich ist. Unter Ayur Yoga ist ein achtsames, angepasstes, atembetontes, anatomisch fundiertes und abwechslungsreiches Yoga zu verstehen, das Tradition und aktuelles Wissen miteinander verbindet.

Es gibt neun Grundprinzipien im Ayur Yoga:

  • Die innere Haltung und die geistige Ausrichtung
  • Die Absicht klären
  • Die Achtsamkeit in der Praxis
  • Die Anpassung der Praxis
  • Die Atmung als Schlüssel zu Gesundheit und Transformation
  • Die anatomische Ausrichtung der Asanas
  • Die Wirbelsäule als Zauberstab des Lebens
  • Die Balance von Kraft und Flexibilität
  • Vinyasa Krama – Die Kunst des Sequencing

Besonders gut gefallen haben mir allerdings die Empfehlungen für eine erfolgreiche und erfüllte Yogapraxis. Ich unterrichte zwar mit Leidenschaft. Bei der eigenen Praxis habe aber auch ich ab und zu mit Durchhängern und Phasen in denen es mich weniger freut, zu kämpfen. Die Empfehlungen in Remo Rittiners Buch helfen allerdings dabei jeden noch so großen inneren Schweinehund zu besiegen.

Tipps für deine Yogapraxis nach Ayur Yoga

Klare Zielsetzung

Vielleicht hast du ab und zu das Gefühl es geht nichts weiter, obwohl du regelmäßig Yoga machst. Ayur Yoga empfiehlt eine klare Zielsetzung vor der Auswahl des Yoga Programmes. Nimm deine aktuelle Verfassung wahr und reflektiere die Ziele, die du erreichen wirst. So stellt sich der Erfolg und das gewünschte Ergebnis viel schneller ein.

Abwechslungsreich üben

Immer dasselbe Essen ist fad, immer derselbe Flow auch. Versuch deshalb genug Abwechslung in deine Praxis zu bringen. Wir neigen oft dazu nur das zu machen, was wir ohnehin schon können. Übe auch Asanas, die du vielleicht nicht so gerne hast. Denn das sind oft die, die man am meisten braucht.

Achtsam und regelmäßig üben

Nicht nur einfach schnell ein paar Asanas absolvieren. Führe diese achtsam aus. So ist die Wirkung viel tiefer. Regelmäßigkeit in der Praxis ist ebenso wichtig. Denn es bedarf regelmäßiger Wiederholungen bis neue Muster im Gehirn vernetzt sind und wirksam werden.

Triff Vereinbarungen mit dir selbst

Morgen kann ich auch noch Yoga machen. Wie oft hast du dir diesen Satz bei einem vollen Terminkalender schon gesagt und am Ende sind dann mehrere Tage oder Wochen vergangen, bis du es wieder auf die Matte geschafft hast. Trag dir deine Yogapraxis als fixen Termin in deinen Kalender ein.

Nimm Herausforderungen an und erziele Fortschritte

Wie bereits erwähnt machen wir oft nur die Asanas die wir schon können. Auch beim Yoga fällt es uns oft schwer die Komfortzone zu verlassen. Wie wir aber wissen, beginnt das Leben meistens erst außerhalb der Komfortzone und es fühlt sich am Ende des Tages so gut an, wenn wir über uns hinaus gewachsen sind. Deshalb nimm Herausforderungen an, versuche auch schwierige Asanas und freu dich über die erzielten Fortschritte

Übe mit Freude und Leichtigkeit

In unserer Gesellschaft sind wir es gewohnt oft von übermäßigem Ehrgeiz und Ego getrieben an Sachen heranzugehen. Wenn wir das im Yoga tun, führt das oft schnell zu Frust. Wenn wir dagegen mit Leichtigkeit üben, bleibt die Praxis locke rund gelöst. Die Kontrolle durch den Verstand wird reduziert und es führt zu geistiger Freiheit.

Ich finde diese Tipps wirklich wahnsinnig hilfreich für eine bereichernde Yogapraxis oder was meint ihr? Danke an dieser Stelle an Remo für die Zuverfügungstellung dieses tollen Buches.

*dieser Beitrag enthält Affiliate Links

Leave a Reply

X
X
X