Pasta „I can’t believe it’s not bolognese“

Pasta Bolognese war immer meine Leibspeise. Aus Neugier hab ich eine vegetarische Alternative versucht, die mittlerweile die Variante mit Fleisch ersetzt hat.

Man braucht für die Pasta „I can’t believe it’s not bolognese“

  • 1 Packung Sojaschnetzel
  • Sojasauce
  • Knoblauch
  • 2 Suppenwürfel
  • 1 Zwiebel
  • Tomatenmark
  • Schältomaten oder frische Tomaten
  • 3 Karotten
  • ein bisschen Sellerie
  • Salz, Pfeffer
  • Oregano
  • Olivenöl
  • Rotwein

So geht die Pasta „I can’t believe it’s not bolognese“

Wasser erhitzen (genaue Menge richtet sich nach dem Packungsinhalt der Sojaschnetzel und steht auf der Packung), Sojaschnetzel, einen EL Sojasauce, 1 EL Tomatenmark und Suppenwürfel dazugeben und vom Herd nehmen. Umrühren und warten bis sich die Sojaschnetzel mit dem Wasser vollgesogen haben und beinahe wie Faschiertes aussehen. In einem anderen Topf Zwiebel und Knoblauch anschwitzen. Sojaschnetzel dazugeben und anbraten. Tomaten, gehackte Karotten und Sellerie dazugeben und ebenfalls anbraten. Mit einem Schuß Rotwein ablöschen. Noch etwas Tomatenmark hinzugeben. Mit Wasser aufgießen bis die Schnetzel bedeckt sind. Mit Oregano, Salz und ein wenig Pfeffer würzen und auf niedriger Hitze köcheln lassen bis eine schöne Sauce entstanden ist. Nudeln kochen und mit Parmesan genießen.

Leave a Reply

X
X