Muladhara Chakra

Chakra Yoga – Muladhara Chakra

Wie ich bereits angekündigt habe, wird es die nächsten Wochen am #asanamonday eine Chakra Yoga Serie samt Videos geben. Seid gnädig zu mir, das sind meine ersten Videoversuche, sowohl was das Drehen als auch was das Schneiden anbelangt.

Den Anfang macht das Wurzel oder Muladhara Chakra.

Das Muladhara Chakra ist die Wurzel unseres Daseins. Es steht für unsere menschlichen Grundbedürfnisse nach Nähe, Schutz, Heimat, Essen, Geld und geht mit Gefühlen wie sich geerdet, sicher oder akzeptiert zu werden einher.

Sitz: unteres Ende der Wirbelsäule, ungefähr beim Steißbein

Farbe: Rot

Element: Erde

Mantra: LAM

Funktion: Überleben, geerdet sein

Gestörtes Wurzelchakra: Gewichtsprobleme, Knieschmerzen, mentale Instabilität, mangelndes Durchhaltevermögen, Innere Unruhe, Gefühl der Heimatlosigkeit und Unsicherheit, Probleme mit den Nieren oder dem Immunsystem

Ausgeglichenes Wurzelchakra: Ruhe, Sicherheit, Stabilität, Gelassenheit, der Wert materieller Dinge rückt in den Hintergrund, Verbundenheit mit der Natur

Essen: Proteine, Fleisch

Die Ursachen für ein gestörtes Wurzelchakra können vielfältig sein. In Frage kommen Schwierigkeiten in der Familie oder verletztes Vertrauen durch den Partner. Auch Geldsorgen oder zu häufige Umzüge können zu einer Unausgeglichenheit unseres Wurzelchakras führen. Das Gute ist aber, dass wir es wieder in Balance bringen können. Wie? Na jetzt kommt die große Überraschung….natürlich mit Hilfe von Yoga.

Deshalb gibt es auch an dieser Stelle ein paar Yogaübungen mit denen ihr euer Wurzel Chakra wieder in Balance bringen oder stärken könnt.

Balance Flow

Komm an den Anfang deiner Matte. Stell dich aufrecht hin und erde dich hier erstmal. Heb nun dein rechtes Bein und bring die Fußsohle entweder auf deine Wade oder auf deinen Oberschenkel in die Baumposition. Bring die Hände in Namaste und verweile hier für ein paar Atemzüge. Dann löse das Bein langsam wieder, lass es aber noch schweben. Greif mit deiner rechten Hand von innen den Fuß und drück deinen Fuß in die Hand für den Tänzer. Halte hier wieder für einige Atemzüge. Löse, lass aber auch hier das Bein noch schweben. Bring deinen Fuß jetzt auf deinen linken Oberschenkel, knapp über das Knie. Mit der Einatmung hebst du die Arme nach oben und mit der Ausatmung setzt du dich in die Stuhlposition für die stehende Taube. Halte wieder für ein paar Atemzüge. Löse langsam und stell dich wieder aufrecht hin. Fließ hier entweder einmal durch dein Vinyasa, wenn du es lieber dynamischer magst oder wiederhole gleich auf der linken Seite.

Child’s Pose

Eine ganz tolle und entspannende Übung für das Wurzel Chakra ist Child’s Pose. Komm dafür auf deine Knie, öffne sie leicht und leg den Oberkörper nach vorne ab, sodass deine Stirn auf der Matte aufliegt. Die Arme sind entweder nach vorne gestreckt oder nach hinten. Atme hier in deinen Bauch und versuche deinen Fokus auf das Wurzel Chakra zu lenken und es dir bildlich als glühenden roten Ball vorzustellen.

Aber auch wenn ihr mal keine Lust auf eine Yoga Session habt, hab ich Tipps für euch wie ihr zu einem ausgeglichenen Wurzel Chakra kommen könnt:

  • sei fokussiert und präsent
  • schreib deine Ziele und Träume nieder
  • starte mit einer Meditationspraxis, Tipps hab ich bereits hier gegeben
  • gönn dir Ruhepausen
  • gönn dir eine Massage – am besten eine Fußmassage

Ich wünsche happy Chakra exploring.

Leave a Reply

X
X
X