Sport Aktiv

#onedaywithsportaktiv – ein Blick hinter die Kulissen von Sport Aktiv

Neulich durfte ich einen Vormittag Mäuschen bei Sport Aktiv spielen und einen Blick hinter die Kulissen von Österreichs größtem Aktivsport Magazin ergattern. Warum es ein ganz besonderes Team ist, Vorurteile über Verkäufer unberechtigt sind und welche großartige Stelle gerade zu besetzen ist, verrate ich euch heute…

Ein Blick hinter die Kulissen von Sport Aktiv

An einem Montag um 9.00 Uhr wurde ich von Leiter des Sales Teams freundlich in Empfang genommen und gleich dem ganzen Team vorgestellt. Das Team besteht aus überschaubaren 14 Personen, die alle eines gemeinsam haben, die Begeisterung für Sport und so spürt man gleich – das Arbeitsklima hier ist ganz besonders, von einem lockeren Umgang geprägt und am Montagmorgen erzählt man sich sogleich begeistert, welche sportliche Aktivität am Wochenende unternommen wurde. Nachdem ich allen vorgestellt wurde, bekam ich sogleich einen eigenen Schreibtisch im Sales Büro und konnte so den Arbeitsalltag von Arnold und seinen Kollegen hautnah miterleben.

Nachdem ich in kurzer Zeit so viel Einblick wie möglich bekommen habe, hieß es um 11.00 Uhr umziehen zum gemeinsamen Lauf. Ungefähr einmal in der Woche geht das Team gemeinsam laufen und auch sonst werden sooft es geht sportliche Aktivitäten gemeinsam unternommen. Obwohl ich lange nicht gelaufen war, tat es so richtig gut, den Arbeitsvormittag mit einem Lauf zu beenden und ich kam besser mit als gedacht. Davor hatte ich bei einem Team voller Sportskanonen zu Beginn doch ein bisschen Angst.

Sport Aktiv

Im Sales Team ist gerade eine Stelle frei…

In Arnolds Team ist gerade eine Stelle als Key Account Manager frei. Dazu habe ich Arnold ein paar Fragen gestellt. Im Folgenden gebe ich seine Antworten sinngemäß wider.

Was ist das schönste an deinem Job?

Definitiv, dass die Liebe zum Sport ein Teil des Berufes ist und dass ich als Biker mein Hobby zu einem Teil meines Berufes machen konnte. Außerdem, wenn ein Deal mit einem Kunden zustande kommt und sowohl wir als auch der Kunde glücklich mit dem Ergebnis ist.

Was ist die größte Herausforderung an deinem Job?

Gegenüber Verkäufern existieren noch so viele Vorurteile. Dabei ist es absolut nicht so, dass wir marktschreierisch versuchen unsere Produkte an den Mann zu bringen und den Kunden Dinge aufschwatzen, die sie nicht brauchen. Im Gegenteil. Wie gesagt, sind wir nur glücklich, wenn auch der Kunde zufrieden ist und haben langfristige Beziehungen für uns oberste Priorität. Deshalb sind Empathie, Einfühlungsvermögen und Authentizität sehr wichtige Eigenschaften in unserem Job. Es ist mehr zuhören als selbst reden, denn nur so können wir das beste Angebot für den Kunden erstellen.

Wie sieht ein typischer Tagesablauf in deiner Position aus?

Kein Tag ist wie der andere. Grob gesagt besteht er aber aus Kundenkontakt, Terminen und dem Aufbereiten von Druckunterlagen. Ungefähr 80% der Tätigkeit macht das Verkaufen und 20% das Organisatorische aus. Wir sind auch viel beim Kunden oder auf Messen, das ist schön, denn so ist man viel unterwegs. Die Beziehung zum Kunden ist definitiv das wichtigste und es kommt oft vor, dass wir zB mit dem Kunden wandern gehen oder seine Produkte ausprobieren.

Wir haben flexible Arbeitszeiten, ein hohes Maß an Eigenverantwortung und können uns im Grunde selbst organisieren. Natürlich gibt es Umsatzvorgaben, aber da wir aus dem Sport einen gewissen Ehrgeiz mitbringen, macht es auch großen Spaß auf die Ziele hinzuarbeiten und vor allem diese am Ende zu erreichen.

Was hebt Sport Aktiv von anderen ab?

Es gibt nicht viele Konkurrenzmagazine in der Art, schon gar nicht in Österreich. Unser Fokus liegt auf Outdoor, Laufen & Biken. Das macht uns besonders. Unsere Leser wollen gerne draußen sein, sich gut ernähren und sich bewegen – genau dafür bieten wir ihnen das richtige Lesematerial. Außerdem haben wir ein großartiges Team – das Miteinander wird großgeschrieben.

Danke Sport Aktiv für diesen tollen Blick hinter die Kulissen und insbesondere Arnold für die Betreuung.

in freundlicher Zusammenarbeit mit Sport Aktiv

 

 

Leave a Reply

X
X