0

Die kleine, feine und streng limitierte Kollektion von Yoga & Juliet ist mein erster Versuch als Designerin. Die Idee meine eigene Yogakleidung und –accessoires zu entwerfen, geistert mir schon lange im Kopf herum. Nach dem Motto „if you can dream it, you can do it,“ hab ich den Traum schließlich Wirklichkeit werden lassen. Die erste Kollektion von Yoga & Juliet besteht aus einer kleinen Auswahl von Shirts/Shoppern aus nachhaltiger Baumwolle mit lustigen Yogaquotes, made in Austria. Wenn euch die Kollektion gefällt, wird es sehr bald mehr davon geben. Ich sprudle bereits vor Ideen.

Warum ist Yoga & Juliet unter die Designer gegangen?
Yogaoutfits machen den Großteil meiner Garderobe aus. Ein ganz besonderes Faible habe ich für Shirts mit lustigen Yogasprüchen. Mir ist dabei allerdings wichtig, dass die Shirts fair produziert werden. Ich konnte nirgends eine Kombination dieser beiden Dinge finden, die mir gefallen hat. Also warum nicht selbst machen?

Wo lässt Yoga & Juliet ihre Ware produzieren?
Mir waren zwei Dinge besonders wichtig:

  • Einen Hersteller in Europa zu finden,

Mein Hersteller ist aus Österreich – die Shirts sind also made in Austria. Darauf bin ich besonders stolz. Es werden ausschließlich umweltfreundliche, wasserbasierende Farben verwendet, die für die Haut vollkommen unbedenklich sind. Die Tinte ist außerdem Öko-Tex 100 zertifiziert.

  • T-Shirts zu verwenden die nicht nur qualitativ hochwertig, sondern auch aus fairer und nachhaltiger Produktion sind.

Ich habe mich für Shirts der Marke Stanley & Stella entschieden. Stanley & Stella sind von den Rohstoffen bis hin zum Endprodukt, im Warentransport und Marketing durch und durch nachhaltig. Ohne dass das Design darunter leidet. Volltreffer also. Stanley & Stella setzen sich in ihrer gesamten Lieferkette für Nachhaltigkeit ein. So wird beispielsweise nur Bio-Baumwolle verwendet. Weiter unten könnt ihr noch sehen, welche Zertifizierungen Stanley & Stella genau haben.

Designt Yoga & Juliet ihre Shirts selbst?
Fast. Ich habe zum Glück jetzt noch große Hilfe von meinem Freund, aber ich arbeite daran und möchte es in Zukunft ganz alleine machen können. Ich gebe meinem Freund momentan die Anweisungen wie es werden soll, also designe ich quasi ohnehin bereits jetzt alles selbst.

War es das mit den Shirts oder kommt da noch mehr?
Wenn meine Shirts gut bei euch ankommen, wird ab Jänner 2017 am Ausbau des Onlineshops gearbeitet. Ich habe ungefähr 1000 Dinge dazu im Kopf und das sind nicht nur Shirts mit lustigen Sprüchen. Ich arbeite auch bereits daran, also muss diese kleine Kollektion hier ein Erfolg werden Ihr dürft gespannt sein.

Warum geht 1 Euro an den Schutz der Regenwälder?

Mir war es wichtig einen kleinen Teil des Erlöses zu spenden. Die Frage an welche Einrichtung das Geld gehen soll, war schnell beantwortet. Seit ich denken kann liebe ich Tiere und die Natur. Als ich in Indonesien durch endlose Palmölplantagen gefahren bin und einige der letzten wild lebenden Orang Utans sehen durfte, wurde mir erst so richtig bewusst, wie bedroht der Lebensraum dieser Tiere tatsächlich ist. Auch wenn die Spende wahrscheinlich nur ein Tropfen auf dem heißen Stein sein wird, halte ich es für wichtig Zeichen zu setzen und sich diesbezüglich zu engagieren.

Welche Zertifizierungen besitzen die Shirts?

GOTS / OCS Blended / OCS 100

Global Organic Textile Standard (GOTS) ist weltweit als der maßgebliche Standard für die Fertigung von Textilien, die aus Bio-Fasern hergestellt werden, anerkannt. Es legt strenge Umweltkriterien über die ganze Lieferkette von Bio-Textilien hinweg fest, einschließlich einer Einschränkung der Verwendung von chemischen Stoffen und der Anforderung zur Einhaltung sozialer Kriterien.

OCS Blended gilt für alle Erzeugnisse, in denen Bio-Baumwolle gemeinsam mit anderen Materialien verarbeitet ist.

Der Standard OCS 100 sorgt für die Nachverfolgung von Ankauf, Handling und Gebrauch von Fasern aus 100 % zertifizierter Bio-Baumwolle in Garnen, Stoffen und fertigen Erzeugnissen. Dies geschieht durch die Verwendung von Transaktionszertifikaten für Fabriken, die noch nicht dem GOTS-Standard entsprechen.

Oeko tex
Der OEKO-TEX® Standard 100 Klasse II ist ein weltweit einheitliches Prüf- und Zertifizierungssystem für textile Roh-, Zwischen- und Endprodukte aller Verarbeitungsstufen. Voraussetzung für die Zertifizierung textiler Produkte nach OEKO-TEX® Standard 100 ist, dass sämtliche Bestandteile eines Artikels ausnahmslos den geforderten Prüfkriterien entsprechen.

Fair Wear
Die Fair Wear Foundation (FWF) ist eine unabhängige, gemeinnützige Organisation, die mit Firmen und Fabriken zusammenarbeitet, um die Arbeitsbedingungen für die Textil und Bekleidungsarbeiter zu verbessern. FWF verfolgt die Fortschritte, die die Firmen gemacht haben, und hilft ihnen durch die gemeinsame Nutzung von Kenntnissen, sozialem Dialog und die Stärkung industrieller Beziehungen, die Effektivität der von den Firmen unternommenen Anstrengungen zu erhöhen. Als verantwortungsbewusstes Unternehmen hat Stanley & Stella den Arbeitsverhaltenskodex der FWF übernommen.

X
X